Peressigsäure Basic 0.8

Peressigsäure 0.8 Basic / Plus

Das wasserverdünnbare Peressigsäure-Konzentrat zur universellen Anwendung: hygienische Reinigung. Kein Gefahrstoff, kein Gefahrgut, einfach zu handhaben, einfach zu lagern! Mit und ohne Netzmittel verfügbar, besonders kostengünstig und für die großflächige Anwendung geeignet. Die Alternative zu einer konzentrierten, hochgefährlichen – brandfördernden/ ätzenden/ explosiven/ 15-40%igen – Peressigsäure!

5L PES 0.8 BasicPlusFür den Einsatz auf großen Flächen wie in Tierställen sind diese kostengünstigen Peressigsäure-Basislösungen ohne Alkoholzusatz bestens geeignet. PES 0.8 Basic und PES 0.8 Basic Plus sind stabilisierte, wasserverdünnbare Konzentrate mit einem PES-Gehalt von 0,8%. Je nach Bedarf kann das Produkt bis auf eine 25%ige Lösung verdünnt werden (=0,2% PES-Gehalt). Bei den Produkten handelt es sich zudem nicht um kennzeichnungspflichtige Gefahrstoffe gem. GefStV. Die Wirkung von Peressigsäure und Wasserstoffperoxid auf Mikroorganismen wird in verschiedenen wissenschaftlichen Veröffentlichungen beschrieben.

.

PES 0.8 Basic: 0,8%ige stabilisierte Lösung, kein Gefahrstoff, kein Gefahrgut
PES 0.8 Basic Plus: plus waschaktive Tenside zur besseren Benetzung: Reinigung und Schmutz anlösen

Mischungstabelle:
1L Konzentrat + 0,5L Wasser (66% = ca. 0,53% PES)
1L Konzentrat + 1,0L Wasser (50% = ca. 0,40% PES)
1L Konzentrat + 1,5L Wasser (40% = ca. 0,32% PES)
1L Konzentrat + 2,0L Wasser (33% = ca. 0,25% PES)
1L Konzentrat + 3,0L Wasser (25% = ca. 0,20% PES)

Anwendung: 
– Konzentrat nach Bedarf mit Wasser verdünnen, satt auf die Flächen aufsprühen (Drucksprühflasche), einige Minuten einwirken lassen, ggfs. mechanisch nacharbeiten, dann mit Wasser abspülen
– auch für Fischzucht/Koiteich geeignet:
100ml PES 0.8 Basic /1.000L Wasser gegen Parasiten etc. = ca. 1ppm

 

Peressigsäure zersetzt sich bei der Anwendung schnell in Essig, Sauerstoff und Wasser. Der schwach saure Charakter bewirkt zudem eine (Teil-) Neutralisation der basischen Ausscheidungen und damit auch eine Minderung der unangenehmen Gerüche. Angezeigt ist die Anwendung von Peressigsäure (min. 0,2% PES-Konz.) bei Ausbruch von Infektionskrankheiten im Stall oder auch zur vorbeugenden, hygienischen Reinigung. Tiere müssen vor der Reinigungsmaßnahme unbedingt den Stall verlassen.

.

—————————————————————————————————————————————————————————————————–

Wir können mit unseren Entwicklungen klimastörenden Tendenzen entgegenwirken, denn

.

WIR „REPARIEREN“ NATUR..

TopSoildepot – für Tier, Mensch und Natur